Institut für Harfe & Musikheilkunde
Uschi Laar
83059 Kolbermoor

VORTRAG-KONZERT:
TAG/UHRZEIT:
TAG/UHRZEIT:

LEITUNG:

Musikheilkunde – was ist das? Vortrag & Livekonzert mit Harfe
Sonntag 20. Mai / 12.00 – 12.45 Uhr / Raum 1
Montag  21. Mai / 10.00 – 10.45 Uhr / Raum 1

Uschi Laar

   

Angebote auf der GlücklichSeinMesse Bad Aibling
Eine Einladung zum Ausprobieren, Informieren, Zuhören und Genießen

  • Erleben sie die wohltuende Wirkung des Klangbettes, lassen Sie sich vor Ort kostenlos bespielen.
  • Lernen Sie verschiedene Klanginstrumente kennen und probieren Sie sie selbst aus.
  • Erleben Sie selbst Harfenmusik und die Auswirkung auf Sie, die von Profi Harfenistinnen gespielt wird.
  • Informieren Sie sich, wie Sie Musik in Ihren Alltag einbauen können, auch wenn Sie kein „Profi-Musiker“ sind!

Institut für Harfe & Musikheilkunde – Was bieten wir an und für wen?
Musik für körperliches & seelisches Wohlbefinden

Das Institut für Harfe & Musikheilkunde wurde im Jahr 2011 von der renommierten Harfenistin und Komponistin Uschi Laar,
die seit 35 Jahren auf internationalen Bühnen zuhause ist, gemeinsam mit der Harfenistin Lana Laar ins Leben gerufen.
Mit dem Anliegen die Musik und im Besonderen die Harfe wieder in den medizinischen und sozialen Kontext zu bringen.
Die beiden Harfenistinnen konnten mittlerweile eine Vielzahl von professionellen MusikerInnen gewinnen,
die dieses soziale Anliegen mit unterstützen und gemeinsam weiterverbreiten.

Die Wirkung von Musik auf Körper und Psyche ist mittlerweile in zahlreichen wissenschaftlichen Studien belegt.
Die Arbeit des Instituts besteht darin, das Wissen um den kurativen Aspekt der Musik zu verbreiten und in der Gesellschaft zu verankern.

Vom Institut ausgebildete Musiker gehen in der Folge in verschiedene Einrichtungen wie Krankenhäuser, Hospizeinrichtungen,
Pflegeheime und andere soziale Einrichtungen und leisten damit einen wesentlichen Beitrag zu Regeneration und zum Wohlbefinden vieler Menschen.
Die Harfe ist in vielerlei Hinsicht ein historisch wertvolles Instrument, das die Menschen seit Jahrtausenden verzaubert.
Sie ist aktuellen wissenschaftlichen Studien zufolge im Besonderen für diese Arbeit geeignet.

Gemeinsames Musizieren, Instrumentale Ausbildung, Austausch und künstlerische Begegnung, sowie gegenseitige Unterstützung,
unabhängig von Geschlecht, Herkunft oder Alter sind daher wichtige Statuten des Vereins.

                
Uschi Laar/1. Präsidentin         Lana Laar/Vizepräsidentin

Die Tätigkeitsfelder des IHM sind:

  • Lehrgänge für Musiker für den Einsatz am Krankenbett
  • Vermittlung von Absolventen der Lehrgänge

(z.B. Krankenhäuser, Pflegeheime, Hospiz- und andere Einrichtungen)

  • Förderung der Harfe in der Musiklandschaft
  • Instrumentalunterricht & Lehrerfortbildungen
  • Konzertangebote und Musiktreffs
  • Musikheilkunde in der Praxis – Einzel- und Gruppensitzungen mit Klang und Musik
  • Vorträge, Workshops & Seminare rund um das Thema Musikheilkunde
  • Kulturelle Angebote & kulturübergreifende Begegnungen

(z.B. Süddeutsches Harfenfestival in Miesbach und Ruhpolding)

Institut für Harfe & Musikheilkunde
Baierstr. 4
83059 Kolbermoor
Tel. 0 80 31 – 22 01 778
Mobil: 0176 – 61 38 35 74
www.musikheilkunde-institut.de